Unsere Geschichte

Wir sind eine Kindertagesstätte in Trägerschaft der evangelischen Kirche.

In unserem Haus leben Kinder in drei altersgemischten Kindergartengruppen im Alter von 3 bis 6 Jahren, einer altershomogenen Vorschulgruppe und einer Hortgruppe für Schulkinder bis zur 4. Klasse.

Die Gruppenstärke beträgt bis zu 25 Kinder, geringere Gruppengrößen entstehen durch eventuelle Integrationsmaßnahmen.

Unsere Kita liegt eingebettet in ein Wohngebiet am Rande Diedenbergens und ist umgeben von einem großen Außengelände. In unmittelbarer Nähe befindet sich die örtliche Grundschule. Wald und Feld sind zu Fuß gut erreichbar.

1972 wurde auf dem jetzigen Kita-Gelände in Diedenbergen der erste Kindergarten unter ev. Trägerschaft als 4-gruppige Einrichtung ohne Mittagessen eröffnet. Wegen steigender Kinderzahlen und dem Bedarf an erweiterten Betreuungsangeboten wurde 1994 ein Neubau für fünf Gruppen auf diesem Gelände errichtet; die alte Einrichtung wurde aufgrund von Asbestbelastung abgerissen.

Aber auch fünf Gruppen wurden dem Bedarf an Kita-Plätzen nicht gerecht, so dass im Sommer 1996 der „Dachsbau" als ausgelagerte 6. Gruppe eröffnet wurde. Bei der Planung des Neubaugebietes „Bussardwiesen" wurde eine 3-gruppige Kita vorgesehen, die 2002 ebenfalls unter ev. Trägerschaft errichtet wurde und in die unsere Dachsbaugruppe einzog.

Durch das große Angebot an Kita-Plätzen für Diedenbergen wurden ausreichend Kapazitäten frei, um im Sommer 2003 in der Kita Kunterbunt eine Hortgruppe für unsere Schulkinder einzurichten.

Veränderte Bedürfnisse von Familien führten in den vergangenen Jahren zu einer verstärkten Einrichtung von Krippen und Hortplätzen, so dass schließlich entschieden wurde, die U3-Betreuung in der Kita Frechdachs aufzubauen und die Hortbetreuung in der Kita Kunterbunt.

Im Mai 2016 erhielt daher die Kita Kunterbunt einen Anbau, in dem nun täglich ca. 50 Hortkinder spielen und lernen.