Aufnahme

Grundsätzlich nimmt die Kindertagesstätte alle mindestens dreijährigen Kinder auf. Sind nicht genügend Plätze vorhanden, werden die Kinder in folgender Reihenfolge aufgenommen:

  1. Kinder, die in Diedenbergen wohnen. Ältere Kinder erhalten gegenüber Jüngeren den Vorzug.
  2. Kinder aus anderen Teilen der Stadt Hofheim. Dabei werden zu-nächst solche Kinder berücksichtigt, die bereits Geschwister in der Kindertagesstätte Diedenbergen haben und dann die übrigen Kinder. Die Aufnahme erfolgt auch hier nach dem Alter.
  3. Kinder außerhalb Hofheims. Nur mit Absprache der Stadt Hofheim.

Diese Reihenfolge gilt sowohl für Ganztagsplätze mit Mittagsverköstigung als auch für Halbtagesplätze.

Auf Anfrage der Betroffenen können in sozialen Notlagen Kinder unabhängig von Alter und Ortsansässigkeit bevorzugt aufgenommen werden. Im Einzelfall entscheidet der Kirchenvorstandsvorsitzende in Absprache mit der Kindergartenleitung.

Folgende schriftliche Unterlagen sind bis zum Tag der Aufnahme vorzulegen:

  1. der von den Personensorgeberechtigten unterzeichnete Kinder­gartenvertrag mit der rechtsver­bindlichen Anerkennung unserer Kita- Ordnung,
  2. die ärztliche Bescheinigung, dass das Kind frei ist von ansteckenden Krankheiten und keine Einwände gegen die Aufnahme in die Kinder­tagesstätte bestehen und
  3. die Abholregelung, durch die die Personen benannt werden, die berechtigt sind, das Kind abzuho­len.

Grundsätzlich findet vor jeder Aufnahme ein persönliches Gespräch mit der Leitung der Kindertagesstätte statt, indem die Aufnahmekriterien besprochen werden und eine Hausführung durchgeführt wird.

Kurz bevor das Kind die Einrichtung besucht, findet ein Eingangsgespräch mit den jeweiligen Erzieher(innen) der Gruppe und den Erziehungsberechtigten statt.

Hier finden Sie die Aufnahmeformulare.